WISSEN, WAS SICH LOHNT

Wo Sie schon immer mal hin wollten -

was Sie auf jeden Fall sehen sollten.

Lohnende Ausflugsziele

Sehr viele Ausflugsziele sind von hieraus zu erreichen. Wir möchten Ihnen einige dieser Ziele näher bringen.

Die Städte Stralsund und Greifswald und auch die Insel Rügen liegen sozusagen vor der Tür. Fischland-Darß-Zingst und die Insel Usedom sind mit dem Auto oder auch der UBB (Usedomer Bäder Bahn) gut zu erreichen. Der Vogelpark in Marlow und der Zoo in Rostock sind immer einen Ausflug wert.

Vogelpark Marlow

Der Park in Marlow liegt im Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern in der Nähe der Hansestädte Rostock und Stralsund. Anders als bei reinen Vogelparks findet man im Vogelpark Marlow neben Arten aus nahezu allen Vogelfamilien auch Vertreter anderer Tiergruppen. Die meisten Gehege sind thematisch angelegt. So werden häufig mehrere Arten aus einem Erdteil und einem Lebensraum zusammen präsentiert. Der schon im Motto des Parks zu findende Anspruch, Besuchern die Möglichkeit zu geben, möglichst nah an Tiere heranzukommen, ohne diese zu stören, wird unter anderem durch die vielen begehbaren Gehege umgesetzt.

Backsteingotik in Stralsund

In den Hansestädten der Umgebung kann man auf den Spuren der Backsteingotik wandeln und Geschichte erleben. Zahlreiche Baudenkmale der Altstadt widerspiegeln diese kulturhistorische Epoche. Hübsche gut sanierte Kirchen liegen am Weg und laden zum Verweilen und Stille werden ein. Eine Perle unter den Hansestädten ist Stralsund. Mit Ihrer wechselvollen Geschichte gehört die Stadt zum UNESCO-Welterbe und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Auf Grund ihrer Lage wird die Stadt auch als Tor zur Insel Rügen bezeichnet.

Hansestadt Greifswald

Auch Greifswald wurde durch das Kulturerbe der Backsteingotik geprägt. Noch heute können in Greifswald insgesamt 9 Gebäude als Zeugnisse der mittelalterlichen Bauweise individuell oder mit einer Führung besichtigt werden. Interessant sind das Rathaus, die historischen Giebelhäuser auf dem Markt 11 und 13, das Soziokulturelle Zentrum St. Spiritus, die Pfarrkirchen St. Nikolai, St. Marien und St. Jacobi, sowie der Fangenturm. Ein weiteres beredtes Zeugnis der Stadt ist die Klosterruine Eldena.

Klosterruine Eldena

Die Klosterruine Eldena ist ein Kleinod auf der „Europäischen Route der Backsteingotik". Sie ist eines der bedeutendsten Denkmale der Romatik und zählt zu den berühmtesten Ruinen Deutschlands. Caspar David Friedrich machte mit seinen Gemälden das Bauwerk gleichsam weltbekannt.
Als Ruinen sind u. a. Teile des Kirchenschiffes und der Konventsgebäude erhalten, in denen sich seit 1968 eine Freilichtbühne befindet. Heute bildet die Klosterruine die Kulisse für die Ostseefestspiele des Theaters Vorpommern sowie für mittelalterliche Spektakel als auch das Klosterspektakel.

Das Ozeaneum

Im Ozeaneum Stralsund bekommen Sie einen einzigartigen Eindruck der Unterwasserwelt der nördlichen Meere. Für einen Besuch hier sollten Sie ca. 2 Stunden im Minimum einplanen.

Öffnungszeiten

Juni - September täglich 09:30 - 20:00 Uhr
Oktober - Mai täglich 09:30 - 18:00 Uhr
24. Dezember geschlossen
31. Dezember 09:30 - 15:00 Uhr

Störtebeckerfestspiele Ralswiek

Auf der Naturbühne Ralswiek (Insel Rügen) finden alljährlich von Juni bis September die Störtebeker-Festspiele statt. Die Aufführungen beeindrucken durch waghalsige Stunts und vielen Spezialeffekten. Jede Bühnenshow endet allabendlich mit einem großen Feuerwerk über dem Jasmunder Bodden und lässt die Vorstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Der Zoo Rostock

Der Zoo Rostock wurde zum besten Zoo Europas - Kategorie II gekürt. In der Wertung wurden 113 zoologische Gärten aus 28 Ländern berücksichtigt. 4.500 Tiere in 320 Arten leben in einer einzigartigen Park- und Waldlandschaft.

Auch das Angebot an unterschiedlichen Spielplätzen ist groß! Egal ob Sommer oder Winter: klettern, hangeln, buddeln, toben - die Spielplätze im Rostocker Zoo sind ein Paradies für Kinder. Ein besonderes Highlight ist das Darwineum.

Die Seebrücken der Insel Usedom

Die Kaiserlichen Drei - das sind Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Ein Spaziergang von Seebrücke zu Seebrücke entlang der gepflegten Seepromenade bringt den Gast ins Träumen und Schwärmen angesichts der vielseitigen Bäderarchitektur aus der Kaiserzeit, die nach der Wende 1989 in Ihrer Mondänität wiederentstanden ist.

Kapelle Willerswalde

In der alten Kapelle in unserem Dorf finden allabendlich Andachten statt und jeden Sonntag wird ein Gottesdienst gehalten. Gäste sind immer herzlich willkommen.


Die kleine Kapelle in Willerswalde ist ein rechteckiger Saalbau von zwei Achsen und wurde wohl bereits im späten Mittelalter aus unregelmäßig gefügtem Feldsteinmauerwerk und Fachwerkgiebeln errichtet. Um 1784 wurde die Kapelle wiederhergestellt und nachträglich bis auf die Giebel verputzt. Die letzte Restaurierung erfolgte 1996. Aus dieser Zeit stammt auch der kleine hölzerne Dachreiter mit Uhrenzifferblättern und einem Wetterhahn auf dem kupfergedeckten Pyramidenhelm.

Trebeltalbrücke in Nehringen

Ausflüge ins nahegelegene Trebeltal stehen mit auf unserer Empfehlungsliste. Die Trebelbrücke im Ortsteil Nehringen der Gemeinde Grammendorf ist eine hölzerne Klappbrücke über die Trebel. Sie verbindet die Landesteile Vorpommern und Mecklenburg des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Die Trebel bildete hier jahrhundertelang die Landesgrenze.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.